Kontakt

  |

Sitemap

  |

Impressum

  |

AGB

  |

Datenschutz

  |

Updates

  |

Hilfe

  |

Ladekrane - welcher ist richtig ?

Knickarm- oder Teleskopkran

Es gibt zwei unterschiedliche Gruppen von Ladekranen.

Teleskopkrane:
Diese Krane werden mittels einen Hubzylinders Auf- und Abwärts bewegt. Mittels eines Teleskopauslegers kann der Abstand Kranhaken zum Säulenmittelpunkt geändert werden.
Einige Teleskopkrane werden mit einer Seilwinde angeboten.
Die Position des Lasthakens ist nur begrenzt veränderbar. Hindernisse wie Bäume etc. sind nur sehr schwer zu überwinden.
Teleskopkrane sind in der Regel günstiger in der Anschaffung und leichter vom Eigengewicht als Knickarmkrane.
Teleskopkrane werden sehr häufig bei leichten Fahrzeugen wie z.B. 3,5 t bis 7,49 t eingesetzt.
Ideal für den gelegentlichen Einsatz um Maschinen oder schwere Gegenstände auf die Ladefläche zu heben.
Die Reichweite und Hubkraft ist zweitrangig.

Wir bieten Ihnen Teleskopkrane des Herstellers Maxilift an. Dieser Hersteller hat sich auf diese Ladekranart spezialisiert und kann ein entsprechent gutes Sortmiment anbieten. Der Hersteller hat seinen Sitz in Italien. Es werden Krane von 0,5 bis 3,5 mt angeboten. Diese sind mit Seilwinde lieferbar.

Der Hersteller UNIC bietet auch größere Teleskopkrane an. Diese sind mit Funk und Seilwinde ausgestattet. Ideal für Arbeiten um z.B. Maschinen zu montieren oder Rohre senkrecht ins Erdreich zu befördern.

Knickarmkrane
Knickarmkrane haben an Hauptarm einen weiteren gelenkig gelagerten Arm, den Knickarm. Dieses ist normalerweise mit 1 bis 5 hydraulischen Ausschüben lieferbar.
Bei einigen Modellen ist an diesem Auslegerpaket ein weiterer Knickarm angebracht, diesen nennt man Jib.
Der große Vorteile der Knickarmkrane liegt in der Flexibilität und der Kompaktheit.
Es werden auf engstem Raum viele ineinander verschachtelte Armgruppen positioniert. Somit nimmt der Kran während der Fahrstellung (eingeklappt) sehr wenig Ladeplatz in Anspruch. Wird dieser dann ausgeklappt, so können Distanzen bis zu 30 m erreicht werden.
Es können Lasten bis zu 15 t gehoben werden.
Knickarmkrane können mit Zusatzgeräten ausgerüstet werden. Dieses sind Greifer, Zangen und Winden.

Wir bieten Ihnen die Knickarmkrane des Herstellers AutoGruPM an. Dieser Hersteller hat ein vielfältiges Angebot. Sie finden Krane für den kleinen Transporter oder auch für ein schweres 4-Achs-Fahrgestell.

Kranauswahl

Welcher Ladekran ist der richtige ?

Grundsätzlich kann nicht jeder Ladekran auf jedem Fahrzeug installiert werden.

Hierbei haben das Eigengewicht des Fahrzeugs, die Nutzlast, das Eigengewicht des Ladekrans und die Hubkraft ein enges Zusammenspiel.

Kriterien

  • Wie viel Last soll der Ladekran in welcher Entfernung heben können ?
  • Soll der Kran ein hydraulisches Gerät z.B. Greifer bewegen ?
  • Wird in großen Höhen gearbeitet (z.B. Dinge auf einem Dach abstellen)
  • Soll eine Fernsteuerung benutzt werden ?
  • Soll der Kran hinter dem Fahrerhaus oder am Heck montiert werden
  • etc.

Wieviel Hubmoment ?

1. Grundlage: Bitte legen Sie fest wieviel der Ladekran heben soll.

2. Grundlage: In welchem Abstand soll der Kran die Last anheben?

Übernehmen Sie diese Werte in die nachfolgende Tabelle.

Dort finden Sie dann eine Einteilung von Hubmomenten, welche für Sie möglich wären (Auszug von Hubmomenten bis 30 mt).

Beispiel: Last: 800 kg Abstand: 6 m Ergebnis aus Tabelle: 6 mt

mt Abstand
5 m
Abstand
6 m
Abstand
7 m
Abstand
8 m
Abstand
10 m
Abstand
12 m
2 500 kg 350 kg 230 kg      
3 580 kg 430 kg 280 kg      
4 780 kg 570 kg 430 kg 320 kg    
5 1000 kg 650 kg 550 kg 400 kg 300 kg  
6 1230 kg 830 kg 600 kg 500 kg 420 kg  
8 1500 kg 1200 kg 1000 kg 800 kg 580 kg 250 kg
10 1900 kg 1800 kg 1150 kg 1000 kg 800 kg 500 kg
12 2500 kg 2000 kg 1650 kg 1380 kg 1000 kg 700 kg
16 3200 kg 2600 kg 2250 kg 2000 kg 1400 kg 1000 kg
20 4200 kg 3180 kg 2650 kg 2250 kg 1600 kg 1200 kg
24 5000 kg 3700 kg 3250 kg 2800 kg 2050 kg 1500 kg
30 5500 kg 4480 kg 3900 kg 3350 kg 2500 kg 1800 kg

Benutzung der Tabellen

Nachfolgend finden Sie drei Auswahl-Tabellen.

Dort sind in der ersten Spalte die einzelnen Krantypen dargestellt. In der ersten Spalte sind Fahrzeuggesamtgewichte aufgeführt.

Die jeweiligen Schnittpunkte sind mit unterschiedlichen Farben dargestellt.
Diese geben Auskunft über eine Zusammenstellung dieser Gerätekombination.

Es gibt vier Farben:
orange: Ausführung möglich mit 2 Standard-Abstützungen
grün: Ausführung möglich mit 2 breiteren Abstützungen
blau: Ausführung möglich mit 4 Abstützungen
grau: Ausführung nicht möglich

Die genannten Tabellen sind Anhaltswerte. Eine Standsicherheitsberechnung mit der genauen Fahrzeug- und Kranausstattung muss für jedes Fahrzeug durchgeführt werden.

Beispiel:
Last:800 kg Entfernung: 6m Ergebnis aus Tabelle: 6 mt

Für diesen Ladekran bräuchten Sie einen Lkw mit mindestens ca. 8 t zul. Gesamtgweicht (geg. könnte auch ein 7,49 t Lkw ausreichen ... Berechnung)

Als Abstützung würde eine breite Abstützung gewählt.


Jetzt können Sie unter PM 2 - 6 mt den PM 6 aufrufen und die Datenblätter ansehen.

Kranauswahl

Kontakt

Interessieren Sie sich für Ladekrane, so setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Zum Anfrageformular