Kontakt

  |

Sitemap

  |

Impressum

  |

AGB

  |

Datenschutz

  |

Updates

  |

Hilfe

  |

Kranberechnung

Warum muß ein Fahrzeug berechnet werden ?

Es gibt verschiedene Punkte, welche einen gravierenden Einfluss auf die Sicherheit der Fahrer oder Bediener haben.
Sollten Sie z.B. einen Ladekran hinter dem Fahrerhaus montieren und beachten nicht die zul. Vorderachslast, so kann diese überschritten werden und es kann zu einem Schaden am Fahrzeug und im schlimmsten Fall zu einem Unfall führen.

Des Weiteren ist neben den Achslasten auch die Standsicherheit sehr wichtig. Mit einer Berechnung kann im Vorfeld geprüft werden, ob ein Fahrzeug mit Ladekranaufbau bei den max. Lastbedingungen noch standsicher ist, d.h. nicht von der Last umgeworfen wird.

Sind die Eckpunkte Achslasten, Nutzlast und Standsicherheit gegeben so muß noch der Hilfsrahmen für den Kran ausgelegt werden. Dieses wird je nach Krangröße und Fahrgestellrahmen unterschiedlich stark beansprcht. Es treten Spannungen auf. Diese Spannungen müssen im sicheren Bereich liegen. Sollte diese den Grenzwert überschreiten, so kann sich der Fahrgestellrahmen und der Hilfsrahmen verformen. Auch hier kann im schlimmsten Fall ein Unfall folgen.

Frontkran ausgeklappt

15 t Fahrzeug mit Frontkran und Hinterkipper 

Es ist ein Fahrzeug mit Frontkran (PM 9522) abgebildet. Ein Hinterkipper mit ca. 5 m Länge wurde eingezeichnet. Es können die geometrischen Verhältnisse geprüft werden. Unterhalb sind die Achslasten im leeren und im beladenen Zustand zu erkennen. Des Weiteren sind die zulässigen Werte angegeben. Sind die Achslasten, Rahmenüberhang, Bauhöhen und weitere technische Daten richtig, so kann die Standsicherheit geprüft werden.

Frontkran Fahrstellung

Zusammengelegter Kran (Fahrzeug wie zuvor 

Die Daten des Fahrzeugs sind identisch. Der Kran ist zusammengelegt. Die Achslastverteilung hat sich geändert. Die Vorderachse wird mehr belastet.

Standsicherheit Frontkran

Standsicherheitsdiagramm mit Sicherheitsfaktoren 

Es ist das Fahrzeug von oben dargestellt. Die Vorderachse ist oben und die Hinterachse unten. Im Bereich des Krans sind die Abstützungen zu erkennen. Von hier an verlaufen Linien zur Hinterachse und zur Vorderachse. Dieses sind die Kipplinien. Rectwinklig zu diesen Linien besteht die erhöte Gefahr des Kippens. Somit müssen diese Bereiche (auch die anderen) geprüft werden. Die rote dicke Linie zeigt die Standsicherheit dieses speziellen Fahrzeugs. Die Standsicherheit ist das Verhältnis von Kippmoment zu Standmoment. Die Kreise zeigen Standsicherheiten von z.B. 1,0 1,2 1,4. Bei Standsicherheit von 1 würde das Fahrzeug beginnen zu kippen. Eine Sicherheit von 25% ist minimal nötig. Der seitliche Bereich und der hintere Arbeitsbereich ist sicher. Der vordere Bereic ist kritisch. Hier müßte die Hublast reduiert werden oder der Schwenkbereich eingegrenzt werden.

Lastverteilungsdiagramm

Ausgeglichene Ladungsverteilung 

De Ladung sollte entsprechend dem Lastverteilungsdiagramm geladen werden. Hiermit ist sichergestellt, daß die zul. Achslasten nicht überschritten werden. Des Weiteren wird auch das Verhältnis Vorderachsgewicht zur Gesamtmasse berücksichtigt.

Ladediagramm

Kurvenfahrt

Kreisradien 

Es können Kreisfahrten von Lkw mit Vorlaufachse, Nachlaufachse und Anhänger simuliert werden.

Heckladekran

Ladekranmontage am Heck des Fahrzeugs 

Ein Ladekran am Heck eines Fahrzeugs ermöglicht eine sehr gute Reichweite und Hubkraft zu einem Anhänger. Die Benutzung eines relativ großen Krans auf ein leichtes Fahrzeug ist für einen Arbeitsbereich von 360° von Vorteil.

Lastverteilung

Lastverteilung einzelnen Komponenten 

Es können viele Dinge vor der Lieferung eines Fahrzeugs geprüft werden. Insbesondere die Achslsten, Aggregatgewichte und Nutzlast. Abweichungen sind durch Sonderausstattungen (größere Tank , etc.) noch nicht berücksichtigt.

Standsicherheitsberechnung

Standsicherheit Heckkran 

Be diesem Fahrzeug wurde der Heckran in Verbindung mit einer Zusatzabstützung im vorderen Bereich gewählt. Die Standsicherheit ist in allen Richtungen gut.

Kran auf Absetzkipper

Ladekranmontage auf Absetzkipper 

Es wurde ein Ladekran PM 8522 LCauf einen Absetzkipper Typ Meiller 10 NT aufgebaut. Die Achsverteilung ist gut.

Standsicherheit Kran-Absetzer

Ausreichende Standsicherheit 

Aufgrund des Eigengewichts des Farzeugs und des Kippaufbaus ist das Standmoment sehr hoch. Der Ladekran braucht nur eine kurze Abstützweite und ist damit ausrechend standsicher.

Kontakt

Interessieren Sie sich für Ladekrane, so setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Zum Anfrageformular